Liebes Tagebuch...

  • Riddagshäuser Dorfmarkt 2022

    Am 27. und 28. August 2022 fand in Riddagshausen nach drei stillen Jahren wieder der beliebte Dorfmarkt statt. Im ganzen Klostergang und dem sonst so ruhigen Klostergarten wuselte es von 150 Aussteller:innen und, wie ich nun hörte, insgesamt etwa 15.000 großen und kleine Gästen. Das Sonnensegel für die Hauptbühne im Klostergarten Die mehr als 700 Jahre alte Klosterkirche, eine ehemalige Zisterzienser-Abtei Bei den letzten beiden Märkten war ich als Gast gewesen und hatte sehr genossen. Es wurden meist selbstgemachte und teils ungewöhnliche Dinge zum Verkauf angeboten, davon viele hergestellt von Menschen hier aus der Region. Leckeres Essen natürlich, dann das wunderschöne Gelände, Musik, interessante Vereine und Künstler:innen. Das einzige, was…

  • Die schönste Bibliothek der Welt

    Was ist wohl Dein/Ihr schönster Ort auf Erden, liebe:r Leser:in? Ich hoffe, bei dieser Frage fallen gleich viele Orte ein. Vielleicht Plätze in der Natur, die Gegenwart bestimmter Menschen oder ein Ort in der Phantasie? Ich selbst hätte bei dieser Frage wohl zuerst an bestimmte Ausblicke aufs Meer gedacht, aber nach einer Weile auch an Büchereien: sichere, allen zugängliche Orte voller Geschichten und Wissen. Da wäre zunächst die Stadtbücherei Kiel. Dort konnte ich als Kind mit Genuss wunderbar eigenständig stöbern, Bilderbücher anschauen und mir später die schönsten Bücher zum Leihen aussuchen, während die erwachsene Begleitung irgendwo in einer Nachbarabteilung unterwegs war. Dann die urige Gemeindebibliothek Zermatt, die mir einmal bei…

  • Das 10. Märchenfest

    Am letzten Sonntag fand in Braunschweig-Querum das Märchenfest im Märchengarten der Erzählerin Elisabeth Molder-Beetz statt. Es war tatsächlich schon das zehnte Märchenfest das Elisabeth, ihre Freunde und die Mitglieder des Märchenkreises ausgerichtet haben. Ich war das erste Mal dabei, einfach als glücklicher Gast, und habe es mir gut gehen lassen. Hier unten seht Ihr ein paar Eindrücke und schöne Erinnerungen: Mitten im Garten – einer der drei Erzähl-Plätze In Elisabeths Garten geht es magisch zu – wo man hinschaut, entdeckt man Skulpturen und Spuren von Märchengestalten. Und es gibt viel Platz und schattige Ecken zum Erzählen und Lauschen und Plauschen. Sterntaler dürfen nicht fehlen. An diesem Tag lachte zudem die…

  • Soweit die Stimme trägt

    Als wir so langsam unsere ersten und zweiten Impfungen bekamen und die Dritte Welle endlich abebbte, da witterten wir Braunschweiger Erzähler:innen Morgenluft – öffneten vorsichtig die Türen nach draußen und streckten ein paar Fühler in die Sonne – sahen uns gegenseitig mit geschichtenhungrigen Augen an – sprachen leise die ersten Worte – und merkten, dass sie in der Kehle kratzten. Treffendes Werbematerial von Claudia Sonntag Was tun? Ganz klar, ein Stimmtag war angebracht! Und so waren wir gestern zu Besuch bei Claudia Sonntag. Denn Claudia bringt Geier zum singen und Mäuse zum brüllen und hat die richtigen Mittel gegen Kehlen-Rost, Stimmband-Mehltau und sonstige Verstimmungen. Und Claudia hat ganz offensichtlich tolerante…

error

Gefällt Ihnen dieser Blog? Sagen Sie es weiter!